Die Anstaltsleitung glaubt, sie könnte uns durch Musiktherapie wieder zu nützlichen Mitgliedern der Gesellschaft machen - ohne uns zu fragen, ob wir das überhaupt wollen und jemals waren.

Bevor er seinen Dienst quittieren musste (der Mann hatte einfach keine Hornhaut im Gehörgang ...), hat uns unser Musiktherapeut ein paar MP3s überlassen. So könnt Ihr Euch eine Vorstellung davon machen, was Euch blüht, wenn unser nächster Hafturlaub ansteht!

Was Ihr hier finden werdet, sind Sample-Files von ca. 1 MB Größe, die etwas über 1 min. dauern.
Das sollte reichen ...

Also Finger aus dem Arsch und mutig auf unseren alten Kumpel hier geklickt:

Come in!